Erster Heimsieg für Mötzingen! 💪

Nach der erneut knappen Niederlage gegen den TV Gülstein, mussten nun endlich wieder Punkte her – und so startete der SVM auch direkt sehr offensiv in die Partie.
Den besseren Start, erwischten allerdings die Gäste aus Sindelfingen, die schon nach 8 Minuten mit 1:0 in Führung gehen konnten. ⚽️
Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit war es fast nur die Mötzinger Mannschaft, die das Spiel gestaltete. Ein ums andere Mal war allerdings an der Sindelfinger Abwehrreihe Schluss.
In der 41. Minute ist es dann Joshua Bock, der eine Unachtsamkeit des Gegners ausnutzt und dem Verteidiger den Ball abnimmt. Bock zieht anschließend aufs Tor und schiebt den Ball eiskalt zum 1:1 in das rechte untere Eck ein.⚽️💪
Nur 4 Minuten nach dem Wiederanpfiff sind es allerdings erneut die Gäste aus Sindelfingen, die in der 49. Minute überraschend mit 2:1 in Führung gehen konnten. ⚽️
Ab jetzt lief für den SVM der Kampf gegen die Uhr. Mötzingen erarbeitete sich einen Vorstoß nach dem anderen, scheiterte aber weiterhin immer wieder an der gegnerischen Abwehr. In der 73. Minute folgt dann der ersehnte Ausgleich. Robin Trostawiecky schlägt einen Eckball auf den kurzen Pfosten, welcher vom Gegenspieler touchiert wird und direkt im Tor landet – 2:2! ⚽️💪
Nur wenigen Minuten später, setzt Thomas Rotter in der 79. Minute mit einem überragenden Ball aus der Abwehr den gestarteten Suat Perktas in Szene. Perktas legt den Ball am gegnerischen Torhüter vorbei und schiebt zum hochverdienten 3:2 ein. ⚽️💪
In den Schlussminuten zog sich die Mötzinger Mannschaft immer weiter in die Defensive zurück, um die knappe Führung dieses Mal über die Zeit bringen zu können. Nach 96. Minuten erfolgt der Abpfiff und der SV Mötzingen kann endlich den ersten Heimsieg verzeichnen. 🙌💪

In der kommenden Wochen steht das Auswärtsspiel gegen den KSC Böblingen an. Auch hier wird es für Mötzingen nur eine Devise geben: Es müssen 3 Punkte her.

Wir wünschen euch eine tolle Woche😉

Spielbericht 7. Spieltag Aktive SV Mötzingen 3:2 K.F.I.B. Sindelfingen