Mötzingen dreht erneut ein Spiel! 💪Am vergangenen Sonntag stand für den SV Mötzingen das Auswärtsspiel beim Tabellenletzen KSC Böblingen auf dem Plan. Für dieses Spiel gab es nur eine Zielsetzung: Ein Sieg muss her.

So startete der SVM auch direkt offensiv in die Partie. Nach 10 Minuten hätte Mötzingen dann auch schon 2:0 führen müssen. Robin Trostawiecky scheiterte allerdings bei sowohl in der 5. als auch 9. Minute am Böblinger Keeper.
In der 16. Minute folgt dann aus dem Nichts der Rückschlag für Mötzingen – eine verunglückte Flanke der Böblingen landet im Mötzinger Gehäuse und markiert die 1:0 Führung der Gastgeber. ⚽️
Sichtlich geschockt vom Rückstand, gerieht das Mötzinger Spiel anschließend etwas ins Stocken.
Und nur wenige Minuten später, folgt der nächste Rückschlag – in der 21. Minute nutzen die Böblinger einige Unachtsamkeiten der Mötzinger Hintermannschaft und bauen die Führung zum 2:0 aus. ⚽️Erneut startet Mötzingen stark in die Partie, muss nun aber einem 2-Tore-Rückstand hinterher rennen. In der 27. Minute schickt Tolga Hergüngezer dann mit einem starken Gassenball Fuat Perktas auf die Reise. Perktas bleibt vor dem Tor eiskalt und schiebt zum 2:1 Anschlusstreffer ein.💪⚽️ Auch im weiteren Verlauf der ersten Hälfte, war es wie so oft fast nur der SVM, der das Spiel gestaltete – weitere Tore konnten allerdings nicht erzielt werden.

Auch direkt nach Anpfiff des zweiten Durchgangs machten die Mötzinger Druck auf die Böblinger Hintermannschaft – der ersehnte Ausgleichstreffer blieb allerdings zunächst aus. In der 71. Minute ist es dann erneut Fuat Perktas, der den längst überfälligen Ausgleich erzielen kann. Nach einem Freistoß von Mathias Heckel kommt Perktas vor dem Tor frei zum Kopfball und drückt den Ball zum 2:2 über die Linie. 💪⚽️Nur 2 Minuten später ist erneut der SV Mötzingen am Drücker! Nach einem Foul tritt Tolga Hergüngezer zum Freistoß an und zaubert den Ball direkt in den rechten Winkel – ein unglaublicher Treffer zur 3:2 Führung für die Mötzinger!💪⚽️Nur wenige Minuten später folgt eine kuriose Spielsituation – der eingewechselte Suat Perktas stolpert bei einem Lauf in Richtung Torwart und landet unglücklich auf den Beinen des Böblinger Keepers. Dieser ist anschließend außer sich und beleidigt Perktas. Der Schiedsrichter stellt anschließend beide Spieler mit einer Roten Karte vom Platz – aus Mötzinger-Sicht keineswegs nachvollziehbar. So spielen beide Mannschaften in der letzten Viertelstunde zu zehnt. Weitere nennenswerte Chancen konnte sich keines der Teams mehr herausarbeiten und dreht der SVM einen 2:0-Rückstand zu einer 3:2-Führund und bringt diese erfolgreich über die Zeit!

Auch in diesem Spiel, wäre die mangelnde Mötzinger Chancenverwertung nahezu zum Verhängnis geworden. Starker Kampfgeist und tolle Willenskraft des Mötzinger Teams haben sich aber am Ende ausgezahlt und zu wichiten 3 Punkten verholfen. 💪

Wir wünschen euch eine tolle Woche 😉
Euer #SVM⚽️🔵⚪

Spielbericht 8. Spieltag Aktive KSC Böblingen 2:3 SV Mötzingen

Anstehende Veranstaltungen